Wir über uns

Wer wir sind und wofür wir stehen

Der Verein der Hundefreunde Aalen e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, dessen Ziel die Erziehung und Ausbildung von Hunden sowie das Betreiben von Hundesport ist. Hierbei ist der VdH für Hundehalter jeden Alters und Hunde aller Rassen und Größen offen, selbstredend auch für Mischlinge, und versucht ein Vereinsklima zu schaffen, in dem sich die ganze Familie wohl fühlt. Großer Wert wird darauf gelegt, möglichst viele Hundebesitzer anzuleiten, ihre Hunde artgerecht und sozialverträglich zu erziehen, um Probleme erst gar nicht entstehen zu lassen. Da die meisten Fehler im ersten Lebensjahr des Hundes gemacht werden, hat der Verein eine Welpengruppe und weiterführende Junghundegruppe ins Leben gerufen. Hier kann sich der Hundebesitzer von Anfang an sachkundigen Rat in allen Fragen der Hundehaltung und -erziehung holen und seinem Hund zugleich die Gelegenheit bieten, beim Spiel mit Artgenossen und beim Kontakt mit fremden Menschen das so wichtige Sozialverhalten zu erlernen. Denn nur eine konsequente Erziehung sowie ein gesundes Sozialverhalten ermöglichen es dem Hund, sich später problemlos in seine Familie und Umwelt einzuordnen. Fortgeführt wird dies dann in der sogenannten TopDog Gruppe die in Beginner und Advanced eingeteilt ist. Die Hunde und ihre Hundeführer erlernen dort Übungen aus unterschiedlichsten Bereichen wie Unterordnung, Alltag, Sport und Show, deren Ziel ist, Hund und Hundeführer zu einem Team werden zu lassen das sich in allen Situationen aufeinander verlassen kann.

Weiterführende Gruppen sind dann die Team-Gruppe, in der die Unterordnung noch weiter verfeinert und zum ersten Mal in einer Prüfung unter Beweis gestellt werden kann.

Um dann in weiterführenden Gruppen (THS, Agility, …) starten zu dürfen, bedarf es der Teilnahme in der Begleithundegruppe und dem Ablegen einer entsprechenden Prüfung.
In der Begleithundegruppe werden die zuvor erlernten Unterordnungselemente nochmals weiter verfeinert und auf die Prüfung vorbereitet.

Darüber hinaus können die Hundeführer auch in weiterführende Gruppen einsteigen, z. B. Gebrauchshundesport (IPO), Showgruppe, Obedience oder Turnierhundesport und Agility betreiben.

Immer wieder besuchen Schulklassen den VdH; der Verein versucht hier, den Kindern einerseits die Angst vor Hunden zu nehmen, ihnen andererseits aber auch das richtige Verhalten und die erforderliche Vorsicht beim Umgang mit den Vierbeinern beizubringen. Der Verein möchte den Menschen den Umgang mit dem Hund und die Bewegung in der Natur als Ausgleich für unsere bewegungsarme und stressreiche Lebensweise näher bringen. Ein besonderes Anliegen ist, Jugendliche für den Hundesport zu gewinnen und ihnen eine Möglichkeit zu sinnvoller Gestaltung ihrer Freizeit zu bieten. Der Verein wurde 1919 gegründet, ist Mitglied im Südwestdeutschen Hundesportverband (swhv) und Deutschen Hundesportverband (dhv) und hat seinen Sitz in Aalen.